KfW-Förderung

vom 26.11.2016

Aufgrund der hohen Nachfrage sind die für 2016 für Einbruchschutzmaßnahmen zur Verfügung gestellten Fördermittel aus dem Bundeshaushalt bereits seit September aufgebraucht. Bürger können trotzdem weiterhin bei der KfW den Investitionszuschuss für Einbruchschutzmaßnahmen im Rahmen des Programms 455 „Altersgerecht Umbauen“ beantragen.

Denn im Kabinettsentwurf zum Bundeshaushalt 2017 sind Mittel von über 50 Mio. Euro vorgesehen.

 

Um das Verfahren der Antragstellung zu optimieren und zu vereinfachen, werden Anträge für Einbruchschutzmaßnahmen ab sofort über das neue Zuschussportal der KfW gestellt: http://www.kfw.de/zuschussportal.

Hierbei handelt es sich um ein Online-Portal, in dem Zuschüsse für KfW-Produkte online beantragt werden können.


Zurück

News